Gefahrenstellen für Kinder

Mit kleinen Kindern ist die Familie komplett. Als glückliche Eltern sind Sie für Ihre Kinder da und sorgen für sie jeden Tag. Klar, Sie würden schon von sich behaupten, alles für sie zu tun. Aber ist das auch wirklich so. Wie steht es denn um die Sicherheit in ihren eigen vier Wänden in Bezug auf Ihr Kleinkind, das beginnt krabbelnder Weise auf allen Vieren die Welt zu entdecken?

Ihr Nachwuchs braucht Sie und eine sichere Wohnung

Nachdenken und handeln ist hier die bessere Option als von sich zu behaupten, das Kind niemals aus den Augen zu lassen. Die Welten können gar nicht verschiedener sein, denn was für Sie ganz normal und eher banal ist, könnte für kleine Kinder ein richtig großer Gefahrenherd sein. Gut, Sie haben an den Kinderschutz für die Steckdosen in der Wohnung gedacht, das ist schon mal ein guter Anfang. Wenn nicht gerade gekocht wird, ist die Sicherung des Herdes in Betrieb. Auch das ist ein wichtiger Schritt.

Türen und Fenster nicht vernachlässigen

Moderne Technik - Fernsteuerung

Für die Parterre-Wohnung ist es die Terrassentür, für die obere Etage die Tür für den Balkon, die für kleine Kinder zu einer großen Gefahr werden könnten, wenn Sie sich hierüber nicht die Gedanken machen, die notwendig sind, um auch das beste für den Nachwuchs zu tun. Wie leicht wird man durch einen Anruf oder einem Klingelton an der Wohnungstür abgelenkt und geht kurz aus dem Raum. Das ist der Moment, wo man das spielende Kind aus den Augen verliert. Es setzt derweil die Entdeckungsreise durch die Wohnung fort und könnte bei einer angelehnten Balkon- oder Terrassentür leichtes Spiel haben, nach draußen zu gelangen. Damit gerade solche ein Szenario für immer ein Albtraum bleibt, sollten Sie nicht nur darüber nachdenken, sondern handeln und sich gern auch an einen guten Schlüsseldienst wenden, um zusätzliche Tür- und auch Fenstersicherungen installieren zu lassen. Wir können Ihnen an dieser Stelle diesen Schlüsseldienst Ludwigsburg empfehlen, falls Sie aus dieser Region kommen.